Kathrin boosted

Liebe #vegan Bubble, wie kommt Ihr am nächsten ran an Schlagsahne? Ich hatte mal eine gekaufte Sprühsahne, die war von Konsistenz und Geschmack her gut, aber ein Verpackungsdesaster. Und sowas wie Cresoy mit Sahnesteif ist nix. Ich würde mich über ein paar Tipps freuen!

Kathrin boosted

Mein Vortrag zum #web3 von der #rp22 ist nun als Mitschnitt online.

Es war launig aber glaube ich auch ganz unterhaltsam.

Wir verdienen ein besseres Web. Das Web der Fürsorge. #webderfürsorge

youtu.be/8ciirqCCqd0

Kathrin boosted

Fedi-wide survey, boosts appreciated!

You are:

Das Zeug bei der ist räumlich bisschen abseits.

Kathrin boosted

Refering to future potential when faced with criticism of web3 or blockchain or climate change is a form for denialism. ift.tt/W2SID5u

Kathrin boosted

11jähriger Sohn einer Freundin von mir hat die Mutter und Lehrerinnen so lange getriezt, dass sie jetzt geholfen haben, eine #Fahrrad-#Demo zu organisieren. Ich teile hier den Aufruf mit seinen Illustrationen.
#Wien

Standordübergreifende Projekte sind ja an Unis wirklich nix ungewöhnliches. Aber finde mal Tools, mit dem man mit Externen vernünftig zusammenarbeiten kann. Alle bieten zwar mittlerweile irgendwas an, aber wenn es nicht gerade um Dateien teilen geht nur exklusiv für den Usecase innerhalb der Organisation. Zum Mäusemelken.

I solved today's Redactle (#51) in 147 guesses with an accuracy of 45.58%. Played at redactle.com/

Kathrin boosted

here's a timelapse (about 2 minutes) for those who like to see at least a bit of the process.

Kathrin boosted
Kathrin boosted

Mal eine Frage an die Historiker*innen unter Euch: ich bin auf der Suche nach einer*m Historiker*in, der*die etwas zu Problematisierungs-/Aufmerksamkeitskonjunkturen oder Problematisierungsweisen geschrieben hat. Any ideas? Gerne auch Teilen.

Liebe es wenn die Bahn 58 Minuten verspätet ist.

Kathrin boosted

Mit dem #9EuroTicket soll man demnächst günstig im ÖPNV unterwegs sein. Das Institut für #Psychologie der #TUBraunschweig möchte wissen, wer unter welchen Umständen das Ticket nutzen möchte und ruft zur Teilnahme an seiner Umfrage auf:
👉 ww3.unipark.de/uc/9euro1/

Kathrin boosted

Noch etwas Hintergrund fyi: Im Laufe des Semesters haben die TN ihr Thema und ihre Forschungsfrage gesucht und verschiedene Methodenfragen dazu schriftlich reflektiert. So hatten sie auch schon mal Material für das Exposé. Bin insgesamt sehr zufrieden mit der Idee, would recommend.

I solved today's Redactle (#36) in 107 guesses with an accuracy of 31.78%. Played at redactle.com/ 🤯

Letztes Semester hab ich ein Methodenseminar zu qualitativer intersektionaler Forschung unterrichtet. Kein Projektseminar – nicht genug Zeit zum selbst forschen. Am Ende statt einer klassischen Hausarbeit ein ausführliches Forschungsexposé. Und wow: das hat richtig gut geklappt!

Um mich hier mal etwas einzubringen der Versuch eines verspäteten . Ich lebe in . Bin Sozialwissenschaftlerin an der Uni. Arbeite im Feld Subjekt – Diskurs – Politik zu Digitalem, derzeit , und , demnächst (das wird lustig …), außerdem bin ich ziemlich aktiv in Punkto , vor allem rund ums Open Gender Journal.

Mit dem Rad durch den Alten Elbtunnel, erstes mal seit Ende der Maskenpflicht. Ich hab meine auf, Typ rollt in den Aufzug und fängt an ein Querdenkerlied zu singen. Auf dem Weg nach oben das selbe.

Show more
Systerserver Town

cyberfeminists